Sinnvolles Zubehör

– Bilder folgen – Irgendwann schießt man sich „Federn“ (Plastik = Vanes) vom Pfeil, die ersetzt werden müssen, oder eine Spitze bleibt in der Scheibe stecken. Oder man will den Bogen einstellen und braucht zölliges Werkzeug weil es ein amerikanischer ist. Oder… In jedem Fall ist es sinnvoll, Folgendes selbst zuhause zu haben oder zum…

Pfeilauflage

– Bilder folgen – Im Gegensatz zum traditionellen Bogen, wo man den Pfeil auch über das shelf, also den meist leicht konvex gewölbten Boden des Bogenfensters schießen kann, braucht man beim olympischen Recurvebogen eine Pfeilauflage bei der der Pfeil auf einem sogenannten Finger aufliegt. Es gibt Klebepfeilauflagen und Schraubpfeilauflagen, Pfeilauflagen mit Plastik- und mit Metallfinger…

Visier

– Bilder folgen – Ein Visier besteht aus Visieraufnahme, Visierausleger, Visierschlitten  und Korntunnel mit Visierpin. Dazu kommen eventuell noch verschieden Korntunneleinsätze. Das ganze Visier besteht dabei (abgesehen von etwaigen Stahlschrauben) regelmäßig aus Aluminium, ergänzt durch wenige Kunstoffteile. Der Ausleger kann bei teureren Varianten auch aus Carbon bestehen, was zu einer besseren Dämpfung bzw. besserem Schwingungsabbau…

Maße und Gewichte

Ounce, grain, lbs.? Nie gehört? Hier kommt die Erklärung: Historisch bedingt ist der moderne Bogensport angloamerikanisch überprägt, weshalb sich eine Vielzahl entsprechender Maßeinheiten eingebürgert hat. Die wichtigsten für Bogenschützen sind: Inch (in.) / Zoll / ” Zoll ist die deutsche Bezeichung für das englische Längenmaß inch / inches. Betrifft: Auszugslänge, Länge des Mittelteils und der…

Pfeile

– Bilder folgen – Die Pfeile sind neben dem Schützen selbst wohl der wichtigste Teil beim Bogenschießen – wichtiger als z.B. Mittelstück und Wurfarme! Es ist überaus schwierig und komplex, dem Anfänger die richtigen Pfeile zu empfehlen. Dennoch möchte ich hier versuchen, alles Wichtige zu vermitteln, so dass jeder auch ohne Vorkenntnisse in der Lage…

Checker / Sehnenmaßstab

– Bilder folgen – Der Sehnenmaßstab – kurz Checker genannt –  ist ein wichtiges Werkzeug für jeden Bogenschützen. Er dient zum einen dazu, die Standhöhe des Bogens zu messen, also den Abstand den die Sehne vom i.d.R. tiefsten Punkt des Griffs (Pivotpunkt) hat, wobei lotrecht zur Sehne gemessen wird. Die Standhöhe wird normaler Weise vom…

Fingerschlinge

– Bilder folgen – Anders als von den meisten Neulingen erwartet, hält man den Bogen beim Abschuss nicht mit der Bogenhand fest (wir reden hier vom olympischen Recurve wohlgemerkt) . Um zu verhindern, dass der Bogen nach dem Lösen der Sehne nach vorne zu Boden fällt, braucht man daher eine Fingerschlinge passend zur eigenen Hand….

Spannschnur

– Bilder folgen – Ein sehr wichtiges und oft vernachlässigtes Utensil! Natürlich kann man die Wurfarmenden mit beiden Armen zusammendrücken und jemanden bitten, die Sehne einzuhängen oder den unteren Wurfarm am unteren Schienbein einhängen und den Bogen dann über Gesäß bzw. hinteren Oberschenkel am anderen Wurfarmende nach vorne ziehen, um die Sehne einzuhängen. Auch andere…

Köcher

– Bilder folgen – Irgendwo müssen die Pfeile und der ganze Kleinkram wie Fingerschlinge, Augenklappe, Tab, Armschutz, Pfeilzieher,  Pfeilzähler etc. hin den man beim Bogenschießen so mitschleppt und deshalb braucht man: einen Köcher! Der besteht meistens aus Kunststoff oder Leder (schwerer und Vorsicht bei Nässe!) und sollte neben einigen aufgesetzten Taschen für den eben aufgezählten…

Beim Bogenschießen sollte man niemals…

1. …einen Leerschuß produzieren! 2. …kaputte Pfeile schießen! 3. …unaufgefordert einen fremden Bogen anfassen! 4. …ohne Aufwärmen schießen! 5. …den Bogen ohne Spannschnur aufspannen! 6. …weiterschießen bei Kommando „Absetzen“! 7. … Schreibt mir weitere Sünden, die Bogenschützen niemals begehen sollten als Kommentar…

Camouflage verboten?

Immer noch geistert die neue Regelung der WA (World Archery Federation) für 2016 herum und selbst in Diskussionen mit Schützenkollegen herrscht oft noch Unsichertheit. Dabei ist die Frage für Deutschland längst entschieden: „Die WA hat mit Wirkung ab 01.01.2016 die Regel eingeführt, dass Camouflage-Farben jeglicher Art in der Ausrüstung der Schützen verboten sind (Buch 3,…

Rechtshand oder Linkshand?

– Bilder folgen – Eine der wichtigsten, weil grundlegenden Entscheidungen zu Beginn der Schützenkarriere und noch vor der Anschaffung eigenen Equipments ist die, ob man ein Rechtshand- (RH) oder Linkshandschütze (LH) ist. Wichtig: Diese Entscheidung wirkt sich auf Mittelteil, Visier, Fingertab, Pfeilauflage, Köcher und Streifschutz aus! Allgemein nimmt man an, dass das Bogenschießen auf beiden…