Button

am

– Bilder folgen –

Zu Beginn muss man dem Button keine große Beachtung schenken – Hauptsache er ist da und der Pfeil liegt sauber an.

Grundsätzlich gibt es Schraub- und Raster bzw. Kugelrasterbuttons. Im Button befindet sich eine kleine Stahlfeder oder seltener ein Magnet. Während die Spannung derselben bei ersterer mittels Schrauben verstellt wird, kann sie bei letzterem in kleinen gerasterte Schritten eingestellt werden. Über Sinn und Unsinn kann man sich streiten, denn ist das richtige Setup erst einmal gefunden, braucht man den Button nicht mehr zu verstellen.

Wozu die Spannung? Die Pfeilauflage ist so einzustellen, dass der gerade verwendete Pfeil mittig am Button anliegt. Durch das Gewicht der Pfeilspitze und den Druck im Nockbett durch die Sehne biegt sich der Pfeil beim Abschuss. Diese Biegung kann unterschiedlich stark ausfallen, je nach Spinewert und Komponenten des Pfeils bzw. Zuggewicht des Bogens. Biegt sich der Pfeil zum Bogenfenster hin durch, so wird durch den Gegendruck des korrekt eingestellten Buttons verhindert, dass der Pfeil bzw. die Befiederung am Bogenfenster streift und so Fehlschüsse entstehen. Der Pfeil stabilisiert sich so schneller und die Flugbahn verläuft optimal.

Montiert wird der Button im näher beim Schützen liegenden Loch im Bogenfenster (Gewindemaß der Bohrung im Mittelteil beachten!). Der Button muss so weit in das Bogenfenster eingeschraubt werden, dass ein eingenockter Pfeil parallel zum Bogenfenster läuft. Bei einigen Pfeilen wird auch eine minimale Abweichung der Pfeilspitze vom Bogen weg empfohlen – aber das ist am Anfang ohne Belang.
Einmal korrekt festgeschraubt und eingestellt bleibt der Button bei den meisten Schützen dann einfach am Bogen und tut seinen Dienst…

Der Kunststoff- oder Metallstift im Button an dem die Pfeile anliegen kann in der Regel ausgetauscht werden, da er durch das ständige „Vorbeischleifen“ der Pfeile einem gewissen Verschleiß ausgesetzt ist. Ebenfalls austauschbar ist die Feder, die es oft in verschiedenen Stärken gibt.

Je nach Bogen-Setup lösen sich einige Buttons gerne mal durch die Vibrationen beim Schuss. Teflonband um das Gewinde kann hier Abhilfe schaffen. Einige – vor allem sehr billige Exemplare – klappern und scheppern auch gerne beim Abschuss.

zurück

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s